Heinrich Heine – Ehmals glaubt ich, alle Küsse Text | 1000+ Collections best music of time

by adminegyptchord

Heinrich Heine – Ehmals glaubt ich, alle Küsse Text | Collections best music of time

Songtext zu Ehmals glaubt ich, alle Küsse

Ehmals glaubt ich, alle Küsse,
Die ein Weib uns gibt und nimmt,
Seien uns, durch Schicksalsschlüsse,
Schon urzeitlich vorbestimmt.

Küsse nahm ich, und ich küßte
So mit Ernst in jener Zeit,
Als ob ich erfüllen müßte
Taten der Notwendigkeit.

Jetzo weiß ich, überflüssig,
Wie so manches, ist der Kuß,
Und mit leichtern Sinnen küß ich,

Glaubenlos im Überfluß.

Heinrich Heine – Ehmals glaubt ich, alle Küsse Songtext

zu Ehmals glaubt ich, alle Küsse von Heinrich Heine – Ehmals glaubt ich, alle Küsse Lyrics
Heinrich Heine – Ehmals glaubt ich, alle Küsse Text
Ehmals glaubt ich, alle Küsse Heinrich Heine Ehmals glaubt ich, alle Küsse Liedtext
Musik-Video-Miniaturansicht zu Ehmals glaubt ich, alle Küsse Songtext von Heinrich Heine

See more great songs lyrics here: view here

full song Heinrich Heine – Ehmals glaubt ich, alle Küsse Text

Songtext zu Ehmals glaubt ich, alle Küsse

Ehmals glaubt ich, alle Küsse,
Die ein Weib uns gibt und nimmt,
Seien uns, durch Schicksalsschlüsse,
Schon urzeitlich vorbestimmt.

Küsse nahm ich, und ich küßte
So mit Ernst in jener Zeit,
Als ob ich erfüllen müßte
Taten der Notwendigkeit.

Jetzo weiß ich, überflüssig,
Wie so manches, ist der Kuß,
Und mit leichtern Sinnen küß ich,

Glaubenlos im Überfluß.

Heinrich Heine – Ehmals glaubt ich, alle Küsse Songtext

zu Ehmals glaubt ich, alle Küsse von Heinrich Heine – Ehmals glaubt ich, alle Küsse Lyrics
Heinrich Heine – Ehmals glaubt ich, alle Küsse Text
Ehmals glaubt ich, alle Küsse Heinrich Heine Ehmals glaubt ich, alle Küsse Liedtext
Musik-Video-Miniaturansicht zu Ehmals glaubt ich, alle Küsse Songtext von Heinrich Heine

wish you have a good time

0 comment

You may also like